BUCHWEIZEN PORRIDGE

glutenfrei & sättigend 

1 Handvoll

Lieblingsnüsse und Samen

100 g

Buchweizen

saisonales

Obst/ Beeren/ Früchte

1TL

Zimt/Vanille

1 kleine Handvoll

Lieblingsgranola

Klecks

Lieblingspflanzen Joghurt

200ml

Pflanzenmilch

Ein warmes Frühstück kann einem besonders in der kalten Jahreszeit einen wohltuenden Start in den Tag bereiten. Buchweizen-Porridge ist einer meiner liebsten Frühstücksoptionen. 

Der perfekte Start in den Tag mit einer leckeren Schüssel voll Glück

Die gesunde, glutenfreie Alternative hält im Gegensatz zum klassischen Frühstücks-Brötchen lange satt und gilt besonders eingeweicht und gekeimt als echtes Superfood. Buchweizenkeimlinge sind nicht nur reich an lebendigen Enzymen, Vitalstoffen, hochwertigen Mineralien und leicht verdaulichen Proteinen, sondern senken zudem den Blutzuckerspiegel und versorgen unseren Körper mit hochwertigem Eiweiss. Das darin enthaltene Lezithin ist außerdem ein wichtiger Nährstoff für unsere Leberzellen. Wer also regelmäßig zu Buchweizen greift, kann einen Lezithin-Mangel verhindern, sodass sich die Leber voll und ganz ihrer Hauptaufgabe, der Entgiftung widmen kann. 

Bei der Wahl der Toppings ist selbstverständlich alles erlaubt was schmeckt.

Ich persönlich liebe mein warmes Frühstück mit Kokosnussjoghurt, Beeren oder Früchte der Saison, Zimt und ein wenig Granola für den nötigen Biss. Manchmal gibts auch noch einen Schuss frischer Pflanzenmilch obendrauf - einfach lecker! 

wie funktionierts

Zutaten

1.
2.
3.
4.
5.

-   100g Buchweizen

-   200ml Pflanzenmilch

-   2-3 Datteln oder andere Trockenfrüchte 

-   Beeren, Früchte und Obst der Saison

-   Kokosnussjoghurt bzw. Lieblingsjoghurt

-   1 TL Zimt und/oder Vanille 

-   Granola oder Lieblings-Nüsse

Den Buchweizen über Nacht in Wasser einweichen und quellen lassen

 

Morgens den Buchweizen mit frischem Wasser abspülen und mit der Pflanzenmilch im Topf bei niedriger Hitze zum köcheln bringen. (Wer es gern fettarmer möchte, kann hierfür natürlich auch frisches Wasser anstatt der Pflanzenmilch verwenden

Mindestens 10 Minuten unter ständigem Rühren kochen. Bei Bedarf frisches Wasser oder Pflanzenmilch hinzufügen.

Ist der Buchweizen weich gekocht, kann der Porridge serviert werden. 

Mit Früchten bzw. Obst, Kokosnussjoghurt, Granola und Zimt garnieren und warm genießen​

ZuBEREITUNG

Toppings

Tipp: Wer möchte kann auch Rosinen, geschnittene Datteln und/oder frische Apfelstücke bereits während des Kochens hinzufügen. Sei kreativ.

GUTEN APPETIT

Buchweizen Porridge_edited.jpg

Claudi Mari Mai

DESIGNERIN . DENKERIN . DICHTERIN .

& DRAMATURGIN . 

c07125db8d1a506fbd2ea3080501535a_edited_